Head Wildbiene

Wildbienen in unserer Umgebung

Seit über 100 Mio. Jahren gibt es Bienen auf unserem Planeten und bisher wurden etwa 20.000 Arten beschrieben. In Europa sollen es so 2.000 und in Deutschland mehr als 565 Arten geben. Wenn ich mit Freunden und Bekannten (auch Unbekannten ;) ...) spreche, kennen viele lediglich die Honigbiene.

Der Start ins neue Bienenjahr (2022)

April, April, er macht so was er will. Diesmal dürften wir endlich wieder ein Frühjahr haben, wie es sich gehört. Auch wenn es vielen nicht gefällt, aber die Wärme lässt auf sich warten. Mich freut es! Kalte Nächte und zwischendurch auch mal Schneefall am Tag. Das hat natürlich zur Folge, dass selbst die Frühblüher sich Zeit lassen.

Ja oder nein? Sollten wir dieses Jahr wieder Wachtelbabies großziehen, oder nicht? Immerhin sollte ich zum 01.05.21 einen Ausbildung mit wirklich hohem Lernpotential anfangen und habe ich da noch Zeit für junges Federvieh? Die Entscheidung viel Pro-Federvieh aus und so rief Frau B. bei unserer Hühnerfrau an und orderte 8 Tagesküken. Wohl gemerkt, sie orderte Tagesküken.

Ableger

In den Winter 2020/2021 bin ich mit 3 Völkern unterschiedlicher Stärke gegangen. Das erste Volk war mein eingefangener Schwarm, welcher sich über den Sommer prächtig entwickelt hatte. Das zweite Volk war das Volk aus welchem der Schwarm abgegangen war und der dann auch noch ein zweites mal ausgeschwärmt hat. Der Restbestand an Bienen war eher mittelmäßig.

Tag 1 bis 8

Aus dem Pappkarton in die neue Behausung, einmal die Beine gestreckt, und schon geht’s los mit dem Wachsen: Fressen, Trinken, Schlafen, Häufchen absetzen. Wachteln verdoppeln in den ersten Lebenswochen fast wöchentlich ihr Volumen, aus dem kuscheligen Flaum sprießen spitze Federkiele und entfalten sich zu den späteren Schwingen. Der süße Pürzel am Hintern wird mal Schwanzfeder.

Reinigungsflug

Mein zweites Bienenjahr ist vorüber und ich habe wieder eine Menge dazu gelernt. Das Volk vom letzten Jahr ist gut durch den Winter gekommen und gleich am ersten warmen Tag startete das Volk ihren Reinigungsflug

Die Babys sind da!

Nachdem im Februar unsere Granddame Mimi mit stolzen fünf Jahren auf dem gefiederten Buckel das Zeitliche gesegnet hat und die restlichen fünf Damen auch schon die rechnerische Wachtel-Lebensmitte überschritten haben, haben wir uns entschieden, wieder Tagesküken aufzuziehen.

Bisher nutzte ich für die ersten 14 Tage ein altes Aquarium mit einer Wärmelampe. In Betrieb stellte sich allerdings heraus, dass der Wärmestau in dem Becken zeitweise sehr hoch war.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.