Head Voegel

Ich weiß nicht ob das irgendwie mit dem Klimawandel zu tun hat oder ob es daran liegt, das wir anderes Futter angeboten haben. Auf jeden Fall haben wir bisher fast ausschließlich Haussperlinge an unseren Futterstationen oder im Garten beobachten können. Lediglich 2 Sumpfmeisen verirrten sich zwischendurch mal hier her, wobei die beiden Vögeln nur an der alten Sonnenblume zu beobachten waren.
Dafür hat sich die Anzahl der Spatzen deutlich erhöht. Als wir die Zahl 30 bei der heutigen Vogelzählung vom NABU eingetragen haben, konnten wir es selbst nicht glauben. 

Sperling03Wieso sich ausgerechnet so viele Spatzen hier herum treiben, ist mir ein Rätzel. Möglicherweise liegt es am Futter. Wir bieten zwar auch nach wie vor die Sonnenblumenkerne an, aber hauptsächlich verfüttern wir gerade den Zuvielkauf von Wachtelfutter. Die Sonnenblumenkerne werden nur mit schiefem Blick angesehen, aber das Wachtelfutter geht weg wie nix.Sperling01

Da uns die vielen Sperlinge komisch vorkamen, haben wir etwas abseits noch 2 ausgehöhlte Kokusnüsse mit einer Mischung aus normalem Vogelfutter in Kokosfett und zusatzlich eine Station mit einfachen Sonnenblumenkernen aufgehängt. Bisher leider noch unangetastet. Wir lassen alles mal hängen und warten erst mal ab. :) 

Übrigens, was die NABU-Vogelzählung für den Winter 2019/2020 ergeben hat, könnt ihr hier nachlesen: NABU-Vogelzählung 2019/2020
Kokusnuss

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.